Terminvereinbarung unter:

Tel: 069/71 37 88 99

EMail: info@medeia-kosmetik.de

Mesotherapie mit Vital Injektor System

Mikroinjektionen mit der modernsten Mesotherapie

Sanfte Hautstrukturverbesserung mit der apparativen Vital Injektor Mesotherapie

 

Die Mesotherapie wurde als Behandlungsmethode 1952 von Dr. Michel Pistor erfunden und 1987 von der französischen Medizinischen Akademie anerkannt und wird heute weltweit eingesetzt. Sie verknüpft Elemente der Neural- und Arzneimitteltherapie sowieAkupunktur. 

Die Mesotherapie schließt die Lücke zwischen Kosmetik und ästhetischer Chirurgie. Dadurch ist es möglich ohne Skalpell Fallten zu glätten und die Haut insgesammt jugentlicher und frischer erscheinen zu lassen.

Neben der Vitamin- und Mineralstoffmischung werden auch Hyaluronsäure sowie biomimetische Peptide punktgenau und schmerzfrei unter der Hautoberflächen eingebracht. 

Da die Wirkstoffe direkt in die zu behandelnde Körperstelle gespritzt werden, können diese nicht in den ganzen Körper gelangen. So sollen wirklich nur dort wirken, wo ihr Einsatz auch gefragt ist. 

Die Mesotherapien hat viele Vorteile. Erstens ist sie ein nicht-chirurgisches Verfahren. Sie erlaubt der Haut, sich “selbst zu heilen", hauptsächlich durch den Einsatz von Wirkstoffkonzentraten wie Hyaluronsäure, Vitaminen, Aminosäuren, Minaralien und Antioxidantien. 

Die Mesotherapie ist zur sanften Hautverjüngung von Gesicht, Hals und Dekolete sowie an den Händen perfekt geeignet.  Dabei werden mittels kaum spürbarer, feinster Mikroinjektionen genau dort eingebracht, wo die meisten Gefäße unter der Haut liegen und die Zeichen des Alterungsprozess sichtbar werden. Der auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Wirkstoffcocktail stimuliert die Kollagenneubildung in der Dermis und erzielt so einen sanften, natürlichen Liftingeffekt.  Die Haut erhält neue Spannkraft und Trockenheitsfältchen werden effektiv geglättet. Zudem wird auf diese Weise die Mikrozirkulation verbessert, wodurch die Versorgung mit Nährstoffen und der Abbau von Abfallstoffen durch die Haut verbessert werden. 

Echte und unechte Mesotherapie?

Die echte Mesotherapie zeichnet sich aus durch Injektionen mit Nadeln welche den lokalen Stoffwechsel der Haut und des Bindegewebes beeinflussen. Sogenannte Einschleusungen über Ultraschall oder Elekrtoporation werden als unechte Mesotherapie bezeichnet und sind in Bezug auf die Wirkung nicht vergleichbar mit der Nadel-Mesotherapie. 

Mesotherapie mit dem Vital Injektor 2 - das einzigste Multi - Mikronadel-Vakuum System

Mit dem einzigartigen Vital Injektor Meso - System werden Vitalstoffe, wie Hyaluronsäure, Enzyme, PRP Präparate, sicher, einfach und fast schmerzfrei in der äuseren und tieferliegenden Hautschichten abgegeben. Die Haut wird durch die Vakuumfunktion angesaugt und die Wirkstoffe werden über einen Aufsatz mit 5 Mikronadeln injiziert. Dadurch lassen sich Substanzen perfekt verteilen ohne dabei Schmerzen zu verursachen . Kleinste Verletzungsreize die so bewirkt werden, sorgen für eine zusätzliche Stimulation der Haut. Die Eindringtiefe variert zwischen 0,2 und 5 Millimetern. Dies lässt sich vorab exakt festlegen, ebenso wie Dosierung, Vakuumdruck und Geschwindigkeit. Eine Betäubung ist nicht nötig. Eine Ausfallzeit ist nicht zu befürchten. Erste Ergebnisse sind bereits nach einer Sitzung sichtbar. 

Für eine zufriedenstellendes Resultat sind 2-6 Sitzungen im Abstand von 14 Tagen notwendig. Auffrischung 1-2 mal im Jahr.

Das Ergebnis ist eine schnelle, sichtbare und anhaltende Glättung der Haut. Bei einer regelmäßigen Anwendung nehmen Stärke und Tiefe von Fältchen und Falten sichtbar ab. Die Haut gewinnt ihre Vitalität, Spannkraft und Frische zurück. Sie wirkt strahlend und deutlich jünger. 

Sie sind nach der Behandlung sofort gesellschaftsfähig. Es kann eine leichte Rötung auftretten, welche aber bereits nach einigen Stunden wieder völlig abgeklungen ist. Die Einstichstellen verschliessen sich innerhalb von Minuten vollständig. Mineralisches Make Up ist nach der Behandlung erlaubt.

 

Behandlungszonen mit der Vital Injektor Gun sind:

Stirn, Augen, Nasolabialfalten, Kinn, Wangen, Hals, Poren, Handrücken und Dekollete.

Die Indikationen sind:

Hautverjüngung, Hautstraffung, Faltenglättung, Face-Lifting, Akne-Narben, Fettweg-Injektionen etc. 

Kontraindikationen:

Schwangerschaft, Stillzeit, Krebskrankheit, aktive Hauterkrankungen, Medikamente zur Blutverdünnung, allergische Reaktionen auf Wirkstoffe, Herz- und Kreislauf- und Stoffwechselstörungen, Neigung zur hypertrophen Narbenbildung, Epilepsie.